Ulrike Haidacher wurde am 18. August 1985 in Graz geboren. Sie begann ein Germanistikstudium in Graz und schloss es in Wien ab.  2009 gründete sie mit Antonia Stabinger das Theaterkabarett-Duo „Flüsterzweieck“. Seitdem brachten sie fünf abendfüllende Programme auf die Bühne, die erfolgreich in Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz aufgeführt werden. Ihre Programme wurden mit mehreren Preisen (u.a. Grazer Kleinkunstvogel 2009, Passauer Scharfrichterbeil 2015 und Österreichischer Kabarettpreis 2017) ausgezeichnet. Daneben schreibt und spielt Ulrike Haidacher satirische Kolumnen für ORF Radio FM4. 2018 brachte sie ihr erstes Soloprogramm "Aus Liebe" auf die Bühne, das im Kabarett Niedermair Wien Premiere feierte. 2019 erhielt sie das Startstipendium für Literatur des Bundeskanzleramts Österreichs. Ihr Debütroman „Die Party. Eine Einkreisung“ erschien im August 2021 im Leykam Verlag und feierte beim Literaturfestival O-Töne im Museumsquartier Wien Buchpremiere. "Die Party. Eine Einkreisung" wurde 2022 mit dem Peter-Rosegger-Literaturpreis ausgezeichnet.